fbpx

Definition: Was bedeutet "Arbeits- und Gesundheitsschutz"?

Arbeitsschutz umfasst Maßnahmen zur Verhütung von Unfällen bei der Arbeit sowie arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren einschließlich Maßnahmen der menschengerechten Gestaltung der Arbeit. Hierbei dient der Arbeitsschutz vor allem der Sicherheit und dem Gesundheitsschutz der Arbeitnehmenden bei der Arbeit.

Der Gesundheitsschutz umfasst Maßnahmen zur Verhütung arbeitsbedingter Gesundheitsstörungen und Berufskrankheiten. Ziel des Gesundheitsschutzes ist es, gesundheitsgefährdende (langfristige) Einwirkungen und die damit einhergehenden (physischen, psychischen und sozialen) Auswirkungen der Arbeit auf die Gesundheit zu verhindern.

Im Arbeits- und Gesundheitsschutz wird grundsätzlich zwischen Verhältnis- und Verhaltensprävention unterschieden. Die Verhältnisprävention zielt auf die Bedingungen ab, unter denen die Beschäftigten arbeiten, also auf die Arbeitsbedingungen (insbesondere: Arbeitsorganisation, Arbeitsmittel und Arbeitsplatz). Die Verhaltensprävention zielt auf das Verhalten des Einzelnen ab (insbesondere Verhalten im Umgang mit Gefahrstoffen, im Notfall und bei Stress). Grundsätzlich hat die Verhältnisprävention Vorrang vor der Verhaltensprävention.

Nach dem Arbeitsschutzgesetz sowie einer Vielzahl an spezielleren Regelungen wie Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) oder Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) ist der Arbeitgebende zu sämtlichen Präventionsmaßnahmen verpflichtet. Hierbei hat der Arbeitgebende eine Beurteilung der für die Beschäftigten mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdung zu ermitteln, welche Maßnahmen des Arbeitsschutzes erforderlich sind. Dies erfolgt in Form einer Gefährdungsbeurteilung. Der Arbeitgebende darf beispielsweise eine Tätigkeit mit Gefahrenstoffen nur dann aufnehmen lassen, nachdem eine Gefährdungsbeurteilung vorgenommen worden ist (§ 6 GefStoffV).

Die Beschäftigten haben dabei eine Mitwirkungspflicht. Sie sind verpflichtet, im Rahmen ihrer Möglichkeiten und entsprechend der Unterweisung und Anweisung des Arbeitgebenden für ihre Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit zu sorgen (insbesondere das ordnungsgemäße Verwenden der Arbeitsmittel).

Teilen Sie Ihr Wissen über "Arbeits- und Gesundheitsschutz"
LinkedIn
Facebook
Twitter
WhatsApp
Email
Print